Neue Bäume

Baumpflanzen2

Drei Amberbäume wurden an ihre neuen Standorten zwischen den Terrassen gepflanzt. Ein vierter Baum, eine Säulenhainbuche, fand ihren Platz an der Kioskterrasse. Diese Bäume ersetzen die alten Ebereschen, dessen rote Beeren zwar nicht giftig sind, aber durchaus beim Verzehr Magenprobleme verursachen können und somit gerade für Kleinkinder eine Gefahr sind. Die ausgewählten Bäume tragen keine Früchte oder Blüten und haben in den Herbstmonaten eine wunderschöne Laubfärbung.

Kommentare sind abgeschaltet.